Inhalte:

  • Ökonomie der Aufmerksamkeit
  • Aufmerksamkeit ist Wertvoll, aber vergänglich
  • Entwicklung zur Massenkommunikation
  • Mentaler Kapitalismus
  • Unglück durch zu wenig Aufmerksamkeit
  • Social Proof
  • Evolutionäre Funktion von Aufmerksamkeit
  • Memetik
  • Video & Social Networks (Facebook, Twitter, Youtube)

Weitere Videos dazu:

Bücher:

Ökonomie der Aufmerksamkeit: Ein Entwurf Mentaler Kapitalismus: Eine politische Ökonomie des Geistes Here Comes Everybody: How Change Happens when People Come Together by Shirky, Clay (2009)
Ökonomie der Aufmerksamkeit: Ein Entwurf
von Georg Franck
EUR 17,90
Schwer zu lesen, aber lohnt sich. In diesem Buch wird zum ersten mal der Wert von Aufmerksamkeit auseinander gewissenschaftlert.
Mentaler Kapitalismus: Eine politische &Oum…
von Georg Franck
EUR 23,50
das konzept der aufmerksamkeitsökonomie noch ein stück weiter gedacht.
Here Comes Everybody: How Change Happens wh…
von Clay ShirkyHierraus stammt das Konzept: Many to Many kommunikation aus dem Modul. tolles Buch
Das egoistische Gen: Jubiläumsausgabe Virus of the Mind Propaganda: Die Kunst der Public Relations
Das egoistische Gen: Jubiläumsausgabe
von Richard Dawkins
EUR 19,99
Insgesamt spannendes Konzept, aber besonders genial, weil er zum ersten mal die Idee der Meme aufwirft.
Virus of the Mind
von Richard Brodie
EUR 13,65
Die populäre Betrachtung der Meme, etwas flacher, dafür voll mit praktischen Tipps.
Propaganda: Die Kunst der Public Relations
von Edward Bernays
EUR 16,90
Das Buch der Bücher wenn es um PR & Massenpsychologie geht. Die englische Version gibts als PDF auf Wikipedia.
The Meme Machine[ THE MEME MACHINE ] By Blackmore, Susan J. ( Author )May-16-2000 Paperback Meme Wars: The Creative Destruction of Neoclassical Economics
The Meme Machine[ THE MEME MACHINE ] By Bla…
von Susan J. BlackmoreWenig praktische tipps, aber dafür tiefe gedankengänge über die Meme. Herausfordernd, aber auch genial
Meme Wars: The Creative Destruction of Neoc…
von M. Adbusters
EUR 19,95
Ich fand den Titel besser als das Buch, weil er zwar spannende Ideen und Alternativen vorstellt, aber leider zu wenig über Mem…

Icons: Picol.org

Kommentare

2 Comments

  • Florian

    Reply Reply 8. November 2013

    Das erste Theoriemodul hat mir gut gefallen. Relativ einfacher Einstieg. Nicht zu lang, also gut geeignet für Leute, die nicht soviel Zeit haben. Es ware so ein paar Worte dabei, die mir nichts gesagt haben, oder die ich nicht kannte. Meme – ja, hast Du erklärt, hätte aber vielleicht für den Einstieg noch genauer erklärt werden können. An einer Stelle hast Du einen Namen genannt, von einem Typen. Da hab ich mich schlecht gefühlt weil ich den nicht kenne und Du den Namen so genannt hast als würde den jeder kennen…
    Ansonsten weiter so. Die lockere Art gefällt mir.

  • nanooq

    Reply Reply 14. November 2013

    Die Konzepte sind interessant, leider trägst du sie nicht hart genug vor. Ich habe das Gefühl, dass du dich in Nebensätzen und Erklärungsversuchen verläufst.

Leave A Response

* Denotes Required Field